Leichtes Workover

Leistungen Leichtes Workover

Leichtes Workover - Leistungen

Außerbetriebnahme des Pumpenantriebs

  • selbstständige Außerbetriebnahme, Sicherung und Demontage des übertägigen Pumpenantriebs nach Freigabe durch den Auftraggeber

Pump- und Pumpgestängewechsel mit Längen- ausgleich Insertpumpen und Drive-Headsysteme

  • Lösen und Ausbau Pumpgestänge
  • Austausch der Pumpe
  • Einbau Pumpgestänge mit Längenausgleich zur fertigen Übergabe an den Betreiber
  • Funktionsprobe

TKP-Wechsel

  • Lösen von Bohrlochverflanschung und Verankerung (Packer)
  • Ausbau der Tiefkreiselpumpe samt Steuerkabel
  • Zusammenstellen und Einbau der Tiefkreiselpumpe am Steigrohrstrang mit Führung des Steuerkabels
  • Positionieren und Funktionstest der Tiefkreiselpumpe

Steigrohrwechsel

  • Lösen der Steigrohrverankerung
  • Aus- und Einbau der Steigrohre
  • Positionierung und Verankerung (Packer) der Steigrohre

Dichtheitstests

  • Steigrohrtest, Ringraumtest, Bohrlochverflanschung, BOP
  • Fang- und Fräsarbeiten nach Vorgabe des Auftraggebers
  • Fangarbeiten wie Casinge, Pumpgestänge, verlorene Kabel, Sandfilter, Produktionspacker
  • Fräsarbeiten wie Permanentpacker, Casinge, Zementbrücken
  • Bleiabdrücke

Zementierarbeiten

  • Ringraumzementation bis über Tage oder Fußzementaion
  • Druckzementation (Squeezen) zum Abdichten von Formationen, Klüften, Spalten oder erschöpften Lagerstätten
  • Durchführung von Brücken- und Sohlenzementation
  • Verfüllung stillgelegter oder nicht wirtschaftlicher Bohrungen

Pumparbeiten/Säuerung

  • selbständige Durchführung von Pumparbeiten wie Dichtheitstests, Totpumpen, Zementagen, Zirkulierungsarbeiten am Bohrloch, Bohrlochreinigung, Säuerungen, Verpumpen Ringraumschutzflüssigkeiten, Setzen von Packern, Lösen der Setzvorrichtungen, Öffnen von Zirkulationseinrichtungen (z.B. Schiebemuffen)

Gravel Packs

  • Ein- und Ausbau von Gravel Pack-Garnituren

Kopfmontagen/Verflanschungsarbeiten

  • Demontage und Montage von Bohrlochverflanschungungen
  • Demontage, Montage und Zusammenstellen von Bohrlochabschlüssen (Well Heads)

Swabarbeiten

  • Ankolben von Lagerstätten, Spiegelabsenkungen

Formationstests

  • Formationstests nach Perforationen und Säuerungen oder zur Förderwürdigkeitsfeststellung

Behandlungsabeiten auf H2S Sonden, eingesetztes Personal ist unterwiesen in:

  • Umgang mit Schwefelwasserstoffen
  • Kick- und Fluchtübungen
  • Umgang mit Atemschutz und Handhabung von Gasmessgeräten

Umrüsten von Förderbohrungen

  • Erstkomplettierungen, Ausbau Altkomplettierungen, Einbau Neukomplettierungen